Faserlaser Graviermaschine

Die Kernkompetenz von EVOTECH: Die Faserlaser Graviermaschine

Die Faserlaser Graviermaschine ist die Grundkonstruktion jeder unserer Maschinen. Wir haben uns für die Faserlaser Technologie entschieden, da sie die beste Kombination aus Langlebigkeit, Zuverlässigkeit und Leistung bietet. Wo es um Zuverlässigkeit und gleichbleibende Qualität geht, da sind die Faserlaser heute die „State of the Art“ für das Kennzeichnen von Metallen.

Laser made in germany

Laser-Konfigurator

Unsere Faserlaser sind hervorragend für das Kennzeichnen von Metallen und laserbeschriftbaren Kunststoffen geeignet.

 

Was möchten Sie beschriften?

Erhalten Sie jetzt passende Angebote für Ihre individuelle Lasermaschine.

Wer soll die Angebote erhalten?

HerrFrau




Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail widerrufen.

Eingetragene Daten werden ausschließlich zur Angebotsversendung verwendet.

Ihr zuständiger Ansprechpartner

Torsten Wunderwald

EVO TECH Laser

Tel.: +49 7034 2794560

Das Faserlaser Prinzip

Das Herzstück jeder Faserlaser Graviermaschine ist die Laserquelle. Wie bei jedem Laser, wird auch beim Faserlaser Licht in einer dotierten Glasfaser erzeugt und mit einer nachgelagerten Optik fokussiert. Glas, das sich im Kern kaum von Fensterglas oder Lichtleiterkabeln unterscheidet, ist der Schlüssel zum Faserlaser – der deshalb eigentlich „Glasfaserlaser“ heißen müsste. Die Faserlaser Funktion ist folgende: Die innenliegende Glasfaser ist „dotiert“, das bedeutet, sie ist gezielt mit Fremdatomen „verunreinigt“. Damit werden die Licht leitenden Eigenschaften der Glasfaser so verbessert, dass sie in einer Faserlaser Graviermaschine zum Einsatz kommen können. Mit Hilfe von so genannten „Pump-Laserdioden“ wird zunächst noch gestreutes Licht parallel zur Faser eingestrahlt. Dieses Licht wird im Faserlaser gebündelt und tritt als Lichtstrahl aus der Faser hinaus. Je nachdem, mit welchem Element die Faser dotiert wurde, handelt es sich um einen Erbium- oder Ytterbium Laser.

Die in einer Faserlaser Graviermaschine eingesetzten Strahlquellen arbeiten pulsartig. Statt eines kontinuierlichen Lichtstrahls, senden die Laser kurze, schnell folgende Stöße an energiereichem Licht aus. Das reduziert den Stromverbrauch und die Wärmeentwicklung in der Maschine selbst. Am Auftreffpunkt auf der Oberfläche des zu gravierenden Werkstücks staut sich die Wärme aber so lange, bis der gewünschte Effekt erzielt ist. Die Faserlaser Wellenlänge beträgt 1064 – 1070 nm. Damit ist sie für alle durch FaserLaser bearbeitbare Werkstoffe optimal. Die Wellenlänge der Faserlaser ist damit für eine Faserlaser Graviermaschine ideal geeignet.

Vorteile Faserlaser

Ein Faserlaser ist z.B. teurer als ein CO2 Laser. Dafür übertrifft er diese preiswerte Lösung bei Puls-Leistung, Zuverlässigkeit, Präzision und Langlebigkeit bei Weitem, wenn es um das Kennzeichnen von Metallen geht. Die Faserlaser Beschriftung mit einer Faserlaser Graviermaschine überzeugt durch scharfe Kanten, gratfreien Abtrag von Gravuren sowie hochpräzisen Eintrag von Temperaturen. Das ist für die Faserlaser Graviermaschine besonders dann von Vorteil, wenn mit ihr Anlassbeschriftung, Karbonisierung-Gravur oder Aufschäumen von Kunststoffen erreicht werden soll.

Technologie-Beratung

 

Jetzt Termin vereinbaren

Kostenfreie Mustererstellung

 

Jetzt anfordern

Messetermine

 

Jetzt ansehen