Die Kernkomponenten
      unserer ETL-Laser: 

      Faserlaserquelle

      Galvo-Scanner-
      Strahlablenksystem
       
      grafische Markiersoftware
       
      manuelle / automatische
      Fokussierung
 
      programmierbare Z-Achse

      präzise Objektpositionierung
      mittels rotem Vorschaulaser

Wie entsteht eine Laserbeschriftung?

Faserlaser und Strahlablenksystem
Die Basis unserer Lasergeräte bildet die Laserlichtquelle. Die von uns eingesetzten Faserlaser emittieren ein schmales Lichtband bei einer Wellenlänge von 1064nm. Diese lässt sich sehr gut fokussieren und somit in die Oberfläche von Werkstoffen einbringen.

Die zweite Schlüsselkomponente ist das Strahlablenksystem, mit dem der Laserstrahl über dem Werkstück geführt wird . Durch zwei bewegliche Spiegel und einer fokussierenden Linse wird der Strahl des Faserlasers sehr präzise auf das Werkstück gelenkt und somit die Markierung aufgebracht. 

Markiersoftware, Fokussier-Laser, Objektvorschau
Die Markierung wird zunächst mit einer Software erstellt. Hierfür bietet die grafische Markiersoftware EVOSOFT alle Möglichkeiten, die auch von Standard-Zeichenprogrammen her bekannt sind.
(Mehr Informationen unter EVOSOFT)

Für optimale Beschriftungsergebnisse wird entsprechend zum Werkstück der Fokus auf die zu beschriftende Oberfläche eingestellt. Dies ist durch zwei rote Linienlaser oder durch eine optionale AutoFokus-Funktion einfach und zuverlässig möglich.
(Mehr Informationen unter
Fokussierung).
  
Durch einen roten Vorschaulaser wird die genaue Position und Größe des zu markierenden Objektes auf dem Werkstück angezeigt. Somit kann auf schnelle und praktische Weise das Laserobjekt an die Erfordernisse angepasst werden. 
(Mehr Informationen unter Objekt Vorschau).    

Markierverfahren
Mit unseren Lasergeräten ist es möglich, vielfältige Markierungen auf viele verschiedene Werkstoffe aufzubringen. So können Metalle, Werkzeugstahl, Edelstahl, Aluminium, Messing, Titan und Edelmetalle graviert und angelassen werden. Ebenso können Laserfolien beschriftet und viele Kunststoffe verfärbt, aufgeschäumt oder karbonisiert werden.

Die Vorteile auf einen Blick

schnelle Beschriftung in höchster Genauigkeit und Qualität
Jedes lasergeeignete Material kann mit unseren Lasergeräten in hoher Geschwindigkeit beschriftet werden, gleich ob es sich um große, flächige Strukturen, Texte und Grafiken oder kleinste Punkte und feinste Linien handelt.

Jeder Markiervorgang zeichnet sich dabei durch absolute Zuverlässigkeit, Reproduzierbarkeit und einfach zu kontrollierende Prozessparameter aus. 
Es entstehen optisch sehr ansprechende Kennzeichnungen. Dadurch wird die gefertigte Qualität eines Werkstücks auch nach außen hin sichtbar. 

schonend und dauerhaft
Durch das Markieren ohne Berührung wird das zu beschriftende Material geschont. Bei einer Lasermarkierung sind mechanische Spannvorrichtungen nicht notwendig. Der fokussierte Laserstrahl begrenzt die Hitzeeinwirkung lokal auf die Stelle, die beschriftet wird. Das restliche Material wird nicht durch Wärme beeinflusst.

Die Lasermarkierung ist dauerhaft und weist eine große Widerstandskraft gegen mechanische Beanspruchung, Kontrastverluste, Säure- und Wärmeeinflüsse auf.  

umweltbewusst
Unsere modernsten Faserlaserquellen sind in allen unseren Laserbeschriftungsgeräten mit einer wartungsfreien integrierten Luftkühlung ausgestattet. Somit wird nur noch ein Bruchteil an elektrischer Energie für die Erzeugung des Laserlichtes benötigt, wie es noch zum Betrieb älterer Modelle mit Wasserkühlung oder TEC-Hochstromelementen notwendig war. Dadurch werden die Energiekosten merklich gesenkt und es wird schonend mit Ressourcen umgegangen.

 

 

 

EVO TECH Laser